HALLE 3

Gemeinschaftsatelier in Düsseldorf

 

In der "Halle3" teilen sich 30 Künstler eine alte, rustikale, 400qm große Fabrikhalle. Im März 2013 habe ich das Gemeinschaftsatelier mit einer Kommilitonin gegründet. Die Räumlichkeiten dienen nicht nur als Arbeitsplatz sondern auch als Ausstellungsfläche, so dass wir bereits mehrere Male an der "Langen Nacht der Museen" in Düsseldorf teilgenommen haben. Für das jährliche Event ist beispielsweise eine interaktive Installation aus fünf Overheadprojektoren und einem speziell angefertigten Plexiglasring entstanden. Durch Auflage unterschiedlicher Materialien konnten die Besucher selbst eigene Bilder projizieren. Mit anderen Mitgliedern des Ateliers realisierten wir Arbeiten nach dem Prinzip der Anamorphose und nutzen die weite Fläche des Raumes stets zum experimentieren.